Wie diese Site zu ihrem Namen kam

Als ich vor einigen Jahren auf der Suche nach einem hübschen Domain-Namen war, fiel mir eigentlich nichts wirklich sinnvolles ein. Vor allem aber, war schon jedes nur annähernd sinnvolle Wort bereits belegt. Da kam ich auf die geniale und einzigartige Idee Begriffe zu suchen, die auf  „de“ enden, um so auf höchst phantasievolle Weise einen Domain-Namen unter Verwendung der Top-Level-Domain zusammenzusetzen.

Leider war die Idee aber weder genial noch einzigartig – im Gegenteil. Alle leckeren Domains wie etwa Schokola und Marmela waren schon fest in anderen Händen, Milliar und Billiar ebenfalls.

Macht nichts, dachte ich mir, ich bin ja kein Schokoladenfabrikant und Milliardär bin ich auch noch nicht. Da fiel mein Blick auf die Myriaden von Wörtern die ich bisher ausprobiert hatte und siehe da: myria.de war genau so frei wie myriade.de. Schnell waren beide reserviert. Letztere passte aber nicht ganz zu meinem ursprünglichen Vorhaben und da mich ein anderer Interessent um die Überlassung bat, freute ich mich über myriade nur kurze Zeit. Dafür registrierte ich auch noch myria.org, was zwar ebenfalls der ursprünglichen Intention zuwider läuft, aber man muss ja nicht immer konsequent sein…

In diesem Sinne werden hier wohl auch nie Myriaden ( griech μύριος – myrios: unzählig, unendlich) an Information zu finden sein. Aber in der ursprünglichen Bedeutung steht Myriade für die Zahl 10.000 (altgriech. μύριας – myrias) und das scheint mir ein erreichbares Ziel.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.