Windows 8: ESD-Datei in WIM-Datei umwandeln

windows 8 logo

Die Download-Version von Windows 8 enthält eine Install.ESD. Diese lässt sich nicht zusammen mit Winbuilder und anderen Tools  verwenden, etwa um eine individuelle Installations-DVD zu erstellen. Sie können die ESD-Datei aber in eine Install.WIM konvertieren. Dabei kommt das Tool Dism.exe von Windows 8.1 zum Einsatz.

Download zu diesem Artikel:
ESD File Converter v1.8: Umwandler für ESD- in WIM-Dateien, Version 1.0, portable Anwendung für Windows 7 und 8 (32- und 64-Bit)
Ältere Version ESD File Converter 1.5 mit Wimlib und Dism.
changelog v1.8 vom 13.11.2015:
– Funktion zur Anzeige von Infos über die WIM/ESD-Datei hinzugefügt. Nützlich bei mehreren Abbildern in einer WIM-Datei und zur Ermittlung des Kompressions-Typs.
– Index-Auswahl eingebaut. In den neueren Versionen von Windows 10 ist die Home- und Pro-Version enthalten. Wählen Sie die gewünschte Edition über das Feld hinter „Index:“ aus.
changelog v1.7 vom 16.09.2015:
– Update Wimlib auf Version 1.8.2
– Umwandlung jetzt nur noch mit Wimlib
– Anpassungen für Windows 10
changelog v1.5 vom 15.03.2015:
– Update Wimlib auf Version 1.8.0
– Anpassungen der Windows-Versionsanzeige für Windows 8.1 und 10
changelog v1.4 vom 03.12.2014:
– Alternativ kann für die Neu-Komprimierung jetzt Wimlib verwendete werden. Dabei kommt als Kompressionsmethode „maximium“ statt „recovery“ zum Einsatz. Die Dateien werden zwar größer, lassen sich dann aber auch ohne Probleme über Wintoolkit bearbeiten.
changelog v1.3 vom 01.12.2014:
– Update von GetWaikTools auf 2.0.1.0
changelog v1.2 vom 12.11.2014:
– Prüfung, ob auch alle erforderlichen Dateien vorhanden sind
– Behandlung von Leerzeichen im Pfad
Tipp: Wer keinen Datenträger für die Windows-8.1-Installation besitzt, kann sich die Datei kostenlos bei Microsoft herunterladen. Lesen Sie den Artikel „Windows 8.1 jetzt gratis zum Download (Media Creation Tool)„. Darin enthalten ist eine ESD-Datei, die Sie mit ESD File Converter in einen WIM-Datei konvertieren können.
Update November 2015: Der aktuelle Download von Windows 10 (Version „1511“, Build 10.0.10586.0 mit Treshhold 2) über das Media Creation Tool enthält wieder eine Install.ESD. Außerdem gibt es jetzt nur noch eine ISO-Datei, in der beide Editionen (Home und Pro) enthalten sind. Beim Konvertieren ist es daher nötig, den Index der gewünschten Edition zu wählen. „1“ ist die Pro-Edition, „2“ ist die Home-Edition.
Update September 2015: Im Download von Windows 10 über das Media Creation Tool ist wieder die Datei Install.WIM enthalten. Diese ist allerdings genau wie bei Windows 8 LZMS-komprimiert (alias: „recovery“). Wer die Datei etwa über Wintoolkit mounten und bearbeiten will, muss die Datei vorher mit ESD File Converter LZX-rekomprimieren. Anschließend ist es möglich, die WIM-Datei wieder mit der Methode LZMS zu komprimieren. Setzen Sie im Programm die entsprechende Option. Das spart etwas Platz auf der Installations-DVD.
In der Programm-Version 1.7 habe ich die Dism-Funktionen entfernt, weil diese inzwischen unnötig sind. Wer trotzdem Dism statt Wimlib verwenden will, kann die Ältere Version ESD File Converter 1.5 verwenden.

Zum Konvertieren verwenden Sie das Tool ESD File Converter. Entpacken Sie das heruntergeladene ZIP-Archiv in einen beliebigen Ordner. ESD File Converter benötigt administrative Rechte, die es beim Start über die Benutzerkontensteuerung anfordert.

Wählen Sie über die Schaltfläche „…“ die ESD-Datei aus. Diese liegt bei den Windows-8-Installationsdateien im Verzeichnis „Sources“. Klicken Sie auf „Konvertieren“. Es erfolgt einen Neu-Komprimierung (Methode: „maximum“ statt „recovery“), wenn Sie ein Häkchen vor „Wimlib statt Dism verwenden“ gesetzt haben. Die mit Wimlib konvertierten Wim-Dateien sollten sich auch in Wintoolkit problemlos bearbeiten lassen. Die WIM-Datei ist dadurch allerdings größer als vorher.

Wer lieber Dism verwenden möchte, entfernt das Häkchen. Es ist dann jedoch nicht bei allen ESD-Varianten sichergestellt, dass sie sich auch weiterverarbeiten lassen. Wenn noch nicht geschehen, lädt ESD File Converter jetzt über das Tool GetWaikTools aus dem Ordner „Tools“ (im ZIP-Archiv enthalten) Dism.exe in der Version für Windows 8.1 aus dem WAIK (Windows Automated Installation Kit) bei Microsoft herunter. Das dauert nur kurze Zeit und erspart Download und Installation des gesamten WAIK. Anschließend wandelt ESD File Converter die ESD-Datei in eine WIM-Datei um. Das geschieht über die Batchdatei convertESD.bat. Diese enthält die Zeile

1
%DISM% /Export-Image /SourceImageFile:"%ESD%" /SourceIndex:1 /DestinationImageFile:"%WIM%" /Compress:recovery

Nach diesem Muster können Sie die Konvertierung auch ohne ESD File Converter mit einer simplen Batch-Datei durchführen.

Die Konvertierung mit Dism dauert nur wenige Minuten,wegen der Neu-Komprimierung dauert es mit Wimlib etwas länger. Das Ergebnis liegt danach im Ordner „WIM“. Kopieren Sie die Datei Install.WIM in den Ordner „Sources“ der Windows-8-Installationsdateien und löschen Sie die ESD-Datei. Jetzt können Sie mit Winbuilder ein Windows-PE auf der Basis von Windows 8 erstellen oder mit WinToolkit eine individuelle Installations-DVD für Windows 8 erzeugen.

Hinweis: Sollte die Install.Wim nach der Bearbeitung mit WinToolkit größer als 4GB werden, funktioniert die Installation im UEFI-Modus nicht mehr ohne weiteres. Einen Tipp dazu lesen Sie im Beitrag Windows 8.1: UEFI-Installation vom USB-Stick mit übergroßer Install.wim.

Dism

Mit Dism.exe aus dem Windows 8.1-WAIK lässt sich eine ESD-Datei in eine WIM-Datei konvertieren

Wimlib export

Mit Wimlib führen Sie eine Neu-Komprimierung mit der Methode „maximum“ („LZX“) durch.

Be Sociable, Share!

23 Kommentare

  • Hallo ich habe meine install.esd umwandeln wollen hat auch so weit geklappt, wenn ich die install.wim dann aber mit WinToolkit öffnen will zeigt er kein Inhalt an.
    Meine win 8.1 iso habe ich mit windows installationmedia creation tool heruntergeladen

    • Es hat sich irgendetwas bei den ESD-Dateien oder bei Wintoolkit geändert. Wie dem auch sei: Das Problem ist, dass Wintoolkit keine WIM-Dateien akzeptiert, die mit der Methode „recovery“ komprimiert wurden.
      Ich habe ESDFileConverter auf die Version 1.4 aktualisiert. Hier kommt Wimlib statt Dism zum Einsatz. Dazu das Häkchen vor „Wimlib statt Dism verwenden“ gesetzt lassen. Damit lässt sich die ESD-Datei neu komprimieren. Diese Wim-Dateien sollten auch mit Wintoolkit funktionieren.

  • Pingback: Winfe for beginners in Vista and Windows 7 and Windows 8 + 8.1 | Winfe : the forensic winpe made in windows 8 , windows 7 and vista

  • ja, perfekt – nun hats geklappt :o)

    Danke!

  • Hatte das gleiche Probelm mit „“Fehler: Datei install.wim wurde nicht erstellt”.
    Nachdem ich PAUSE in das batch file eingefügt hatte, konnte ich diesen Fehler sehen „Fehler: 5 Zugriff verweigert“.
    Daraufhin hat einiges googlen ergeben dass dieser Fehler im Zusammenhang mit McAfee auftritt. Alerdings setze ich Avira ein, aber auch eine deinstallation brachte nichts.
    Zu guter letzt habe ich alles nach C:\temp kopiert und peinlichst darauf geachtet das kein Folder ein Leerzeichen oder Punkt enhält (hatte lezeichen und Win8.1 im Folder Name). Und siehe da, schon hat es erfolgreich funktionert …

  • soll ich das log mal hier posten?

    • Liegt das Tool in dem Verzeichnis, das im Screenshot zu sehen ist, also auf dem Desktop? Dann sollte es eigentlich keine Probleme geben. Die Batch-Datei ist aber nicht zum direkten Ausführen gedacht, weil sie Parameter benötigt.

      Ich habe eine neue Version des Tools (v1.2) hochgeladen, die Probleme bei Ordnern mit Leerzeichnen behebt. Grundsätzlich sollte man aber systemnahe Tools immer in einem Verzeichnis ohne Leer- und Sonderzeichnen installieren, etwa in C:\Tools.

      Der Hinweis auf Virenscanner ist auch richtig. Einige Sicherheitssoftware schlägt beim Autoit-Tools wie dem enthaltenen GetWaikTools.exe Alarm und blockiert die Ausführung.

      Bitte prüfen, ob „ESDFileConverter\Tools\Waik_4_1\amd64\Dism\dism.exe“ tatsächlich vorhanden ist.

  • aktuell habe ich win7 64 bit laufen; ich habe eine download-version von win 8.1 gekauft und die liegt nun hier in einem esd-ordner.
    convertesd.bat bildschirmcopy:
    http://www.imgbox.de/users/public/images/7N7mdeBsQM.jpg

  • wenn ich es als adminstrator öffne, steht schon mehr dort, aber es geht zu schnell, um es lesen zu können;

    • Eigentlich muss man das Programm nicht als Administrator starten. Es fordert über die Benutzerkontensteuerung selbst Admin-Rechte an.
      Zur Fehlerdiagnose bitte die Datei „ESDFileConverter\Tools\convertESD.bat“ in einem Editor öffnen und als letzte Zeile pause eingeben. Dann bleibt das Kommandozeilenfenster offen.
      Außerdem legt Dism.exe ein Logfile unter C:\windows\Logs\DISM\dism.log an. Das kann auch weiterhelfen.
      Was ist denn das für eine ESD-Datei? Windows 8.0?

  • ein Fenster öffnet sich (Dosbox)nach anklicken der dism.exe, aber so kurz, dass man nichts darin sehen kann.. vielleicht bestenfalls ein Einzeiler

  • sorry – wie dumm…
    ja, gibt es

  • danke für die schnelle antwort
    das verzeichnis C:\tools… ist schon mal gar nicht da.. oder wieder gelöscht? es geht so schnell

    • Nicht „C:\Tools“. Es ist das „Tools“-Verzeichnis aus dem Ordner gemeint, in den Sie ESDFileConverter entpackt haben, beziehungsweise der beim Entpacken entstanden ist.

  • Bei mir kommt lapidar die Meldung:
    „Fehler: Datei install.wim wurde nicht erstellt“

    Windows8.1 Downloadversion,
    Konverter als Admin ausgeführt

    • ESDFileConverter erfordert einige Tools, zu dessen Download es auffordert. War der Download erfolgreich? Gibt es ein Verzeichnis „Tools\Waik_4_1\amd64\Dism“ mit einer Dism.exe darin? Öffnet sich nach einem Klick auf „Konvertieren“ ein Fenster der Eingabeaufforderung und ist darin ein Fehler zu sehen?

  • Vielen Dank, wir werden dein geniales Tool in unsere Softwaredatenbank mit aufnehmen.

    Gruß PCDpan_fee
    http://www.wintotal.de

  • Danke te,
    und das klappt auch mit Windows 7?

  • Ich hätte noch ein paar Fragen zu dem Tool …
    Von wem ist das Tool ESD File Converter?
    Ist das Tool von myria programmiert worden?
    Welche Lizenz hat es? (Freeware?)
    Würde mich freuen, wenn ich Antwort erhalte.

  • Pingback: Installation: Erstellung eines ToGo-Sticks mit Windows 8.1 Preview - Seite 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.